Buchmacher und Wettbüros

Natürlich weiß jeder was ein Wettbüro ist, aber nicht jeder versteht die Arbeitsweise eines Buchmachers. Viele sind der irrigen Ansicht, dass ein Bookie direkt gegen seine Kunden wettet. Das ist jedoch nicht der Fall (zumindest sollte es nicht so sein). Hauptsächlich verwaltet ein Buchmacher lediglich die Einsätze aller Kunden, gibt die Quoten vor und teilt die Gewinne – nach Abzug seiner Provision – wieder auf.
Die Wettbüros haben natürlich ihre Spezialisten (die so genannten „Oddsmaker“ also „Quotenmacher“), die versuchen die Gewinn-/Verlustwahrscheinlichkeit und damit die Quoten auf die einzelnen Spieler bzw. Teams auf Grund ihrer Erfahrungswerte und auf der Grundlage vorangegangener Spiele, der aktuellen Tabellensituation, Spielstärke (Team-aufstellung, verletzte Spieler, etc.), Wertigkeit des Spiels, etc. richtig einzuschätzen und vorzugeben.

Die Einsätze der Spieler sollten sich bei jedem Event so die Waage halten, dass die später auszuzahlende Gewinnsumme etwas geringer als die Summe aller Einsätze ist. Diese Balance durch die Anpassung der Quoten herzustellen ist die nicht immer ganz einfache Aufgabe der Buchmacher.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*