Die Wahl der richtigen Börse

Sie werden Sich jetzt vermutlich fragen, bei welcher oder welchen dieser Börsen Sie sich anmelden sollen und wo Sie künftig ihre Quoten handeln sollen.
Nun, an der umsatzstärksten Börse Betfair kommt wohl kaum ein Spieler vorbei, wenn er vor hat im größeren Stil in den Quotenhandel einzusteigen. Betfair bietet auch die meisten Wettarten (zahlreiche Spezialwetten) in den einzelnen Events an. Der größte Nachteil bei Betfair ist die neuerdings sehr komplizierte Berechnung des aktuellen Provisionsabschlags. 31 Stufen in 2%-Schritten macht die Sache sehr unübersichtlich.

Da Betbull und Betdaq über dieselbe Plattform operieren würde es eigentlich reichen sich bei nur einer der beiden Börsen anzumelden. Der wichtigste Unterschied zwischen diesen beiden Plattformen ist die Sprache: Während man bei Betbull dzt. zwischen Deutsch und Englisch wählen kann bietet Betdaq nur Englisch und zwei Chinesische Benutzeroberflächen (Cantonese und Mandarin?) – damit dürfte für die europäischen, insbesonders natürlich die deutschsprachigen, Spieler Betbull wohl die bessere Variante bieten.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*