So funktioniert es in der Praxis

Setzen Sie sich wieder ein konkretes Gewinnziel (beispielsweise einen bestimmten Betrag zwischen 100,- und 1000,- Euro) von dem Sie für all Ihre Einsätze ausgehen. Sie gewinnen damit immer denselben Betrag, wenn einer der gesetzten Tipps korrekt ist. In Summe werden Sie damit für jeden eingesetzten Euro mehr als diesen einen Euro zurückgewinnen.

Um einen schnellen Überblick über Ihre Einsätze und Gewinne zu haben legen Sie sich Kolonnen an, in denen Sie immer genau den Betrag spielen, der von Ihnen als Gewinnziel festgelegt wurde. (Es ist zwar nicht unbedingt nötig dazu eine Kolonne zu definieren, zur Gewinnermittlung ist es aber hilfreich und im Profipaket auf WORKBOOKADRESSE ist solch eine Kalkulationstabelle mit Kolonnen-Files enthalten.) In jeder Kolonne spielen Sie mit diesem fixen Einsatz die damit mögliche Anzahl (z.B. 10 oder 15) solcher ValueBets, bei denen der mathematische Return zumindest 1,20 und höher ist.
Die einzelnen Wetteinsätze berechnen Sie so, dass wenn nur ein einziges der gesetzten Ereignisse eintrifft der gesamte Einsatz aus der Kolonne wieder gewonnen wird (Gewinnziel dividiert durch Quote ist der jeweils benötigte Einsatz).


   One Comment


  1. Leyer
      6. October 2015

    Die einzelnen Wetteinsätze berechnen Sie so, dass wenn nur ein einziges der gesetzten Ereignisse eintrifft der gesamte Einsatz aus der Kolonne wieder gewonnen wird (Gewinnziel dividiert durch Quote ist der jeweils benötigte Einsatz).
    Das trifft nur auf obige Kolonne zu.
    Wenn das Gewinnziel 100 € ist, alle Quoten 2,0, dann beträgt der Gesamteinsatz aller 10 Wetten
    500 €, der Gewinn aber nur 100 €. Oder sehe ich das falsch ?
    MfG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*