Was tun, wenn’s daneben geht?

Tennisspiele verlaufen zwar meist nach einem ähnlichen Auf-und-Ab-Muster, aber eben doch nicht immer wie man es sich erwartet und erhofft. Ein einziges verlorenes Aufschlagspiel, die Verletzung eines Spielers u.ä. unvorhersehbare Ereignisse können die ganze Vorausplaung schnell zunichte machen und einen Verlust ankündigen.

Immer dann, wenn ein entscheidender Spielzug (AD / GamePoint / Tiebreak / Matchball / etc.) ansteht ist das Risiko am höchsten Man kann dabei aber auch den besten Profit erzielen – immer vorausgesetzt man liegt mit seiner Einschätzung richtig.
Im Zweifelsfall und wenn man lieber auf Nummer Sicher gehen will sollte man in diesen Situationen die Finger von der Wettabgabe lassen und die jeweils anstehende Entscheidung abwarten ehe man wieder seine Wetten placiert.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*