Wettstrategie Halbzeit 0≠0

Die richtige Wettstrategie Halbzeit 0≠0 zu finden ist schwierig. Es gibt verschiedene Ansätze.

wettgutschein

Jedes 3. – 4. Spiel steht zur Halbzeitpause noch 0 – 0. Auf Betfair kann man auf dem Markt Halbzeitstand das 0 – 0 backen und somit mit Quoten im Bereich 2,5 bis 3,5 den Einsatz mehr als verdoppeln und verdreifachen. Als ich merkte, dass gerade in England in den letzten Wochen dieses Halbzeitergebnis häufig auftrat, machte ich mir Gedanken wie man das in bare Münze umwandeln kann. Klar, in einer solchen Situation kann man auf den fahrenden Zug aufspringen und doch blindes Tippen auf das Ergebnis Value und Gewinn erzielen, bevor der Markt oder die Bookies die Veränderung einpreisen.
Doch das geniale am Halbzeitergebnis ist, dass man immer noch die zweite Halbzeit zur Verfügung hat um ggf. Verlustminderung zu betreiben. Dieses Traden ist ein wenig diffizil, bringt aber den wahren Gewinn. Man muss sich im klaren sein, dass bei der Halbzeit Back 0 – 0 Wette trotz allem mehr als die Hälfte der Wetten verloren geht, und daher die Einsatzrückgewinnung oder zumindest die Verlustminimierung der Standart und auch der entscheidende Punkt ist, hier sehr guten Gewinn zu erzielen.

1. Wette
Kommen wir zur ersten Wette. Wir backen kurz vor Spielbeginn das 0 – 0 im Markt Halbzeitstand in einem Spiel das inplay geht. Ich nehme als Beispiel einmal Einsatz 10,– Euro. Geht die Wette auf – also steht es zur Halbzeit 0 – 0 – haben wir 20,– bis 30,– Euro gewonnen und gehen zum nächsten Spiel.

2. Wette
In 2 von 3 Spielen fällt in der ersten Halbzeit ein Tor. Wenn wir jetzt nichts machen werden wir langfristig, keinen oder nur wenig Gewinn mit dieser Strategie erzielen. Gelingt es uns aber in diesen Fällen zumindest einen Bruchteil der verlorenen Einsätze wieder zurück zu holen, haben wir mit der Strategie enorme Gewinne. Mir ist es fast in jedem Spiel gelungen, denn wenn früh ein 1 – 0 fällt bleibt es meist nicht bei diesem Ergebnis.
Die 2. Wette ist daher auf dem Markt “Endstand” zu plazieren. Wir wetten mit einer Lay-Wette gegen das aktuelle Ergebnis. Da die Quote eventuell sehr hoch ist, was bei eine Lay Wette hohes finanzielles Risiko bedeutet, kann es auch Sinn manchen zu warten bis die Quote sinkt. Ich habe mir als Faustregel eine Quote von 5 ausgerechnet. Wichtig ist es das Spiel selbst live zu verfolgen. Denn dann kann man abschätzen wie sich die Sache entwickelt. Eine schnelle Favoriten 1 – 0 Führung kann auch dazu führen, dass der Favorit zurückschaltet, da er einen ungefährlichen Gegner vor sich hat, der selbst auch nicht in Lage ist ein Tor zu schießen. Diese, der eine will nicht und der andere kann nicht, Situation kann dazu führen dass man mit einem 1 – 0 “verhungert” während der Favorit sich dabei vielleicht nicht mit Ruhm bekleckert aber doch effektiv agiert und seinen Sieg einfährt. Wie gesagt, wer ein wenig Gefühl für die Sache hat, wird in den meisten Fällen die richtige Entscheidung treffen und somit den Einsatz-Verlust in Grenzen halten.
Wichtig: Diese 2. Wette ist NUR dazu da, den Einsatz zu retten, bzw. zumindest den Verlust zu minimieren. Laßt Euch nicht in die Falle locken, hier (auch noch) mal ein wenig Gewinn zu erwirtschaften. Das habe ich anfangs auch versucht und mir – da das Risiko wegen der hohen Quoten doch sehr hoch ist – anfangs eine blutige Nase geholt. Wenn man einen 10,– Euro Einsatz in der ersten Wette verloren hat, reicht es absolut hier 7,– oder 8,– Euro wieder raus zu holen. Der richtige Gewinn wird mit der ersten Wette gemacht, und wenn mal so ein Halbzeit 0 – 0 kommt klingelt die Kasse und zwar gewaltig.

Es gibt auch weitere Strategien. Zum Beispiel die Rest des Spiels Wette.


Comments are closed.